Antje Schubert

In Hamburg wurde ich geboren und bin dort auch aufgewachsen.

Bereits als Jugendliche habe ich mich für Gesundheit und das Wunderwerk unseres Körpers interessiert. Doch zunächst absolvierte ich nach dem Abitur eine Ausbildung in der Hamburger Verwaltung und arbeitet dort einige Jahre bis zur Geburt meiner ältesten Tochter.

Der Wert von natürlichen und nebenwirkungsfreien Maßnahmen wurde bedeutsam für die Unterstützung meiner beiden Kinder: Welche Alternativen bieten sich an bei Infekten? Müssen es gleich Antibiotika sein? Welche Pflanzen können helfen? Wadenwickel, Quarkwickel, Inhalationen - all das wurde Teil der Pflege, wenn in der Familie gesundheitliche Störungen auftraten. Das Auftreten von verschiedenen Allergien bei mir selbst und den Mädchen führte uns zu einem Kollegen, wo dann die Fülle an naturheilkundlichen Möglichkeiten in mir den Wunsch auslöste, diesen Beruf zu ergreifen.

So begann ich nach einer ausführlichen Familienzeit für die inzwischen erwachsenen Töchter 2006 eine 2-jährige Ausbildung an der Paracelsus-Schule (Hamburg) und konnte diese im August 2008 mit der anspruchsvollen und erfolgreichen Überprüfung vor dem zuständigen Gesundheitsamt in Husum beenden.

Seit Januar 2010 arbeite ich in meinen eigenen Praxisräumen. Zunächst war die klassische Naturheilkunde mein Schwerpunkt. Durch unterschiedlichste Fortbildungen verlagerte sich mein Augenmerk auch auf die energetische und seelisch-geistige Ebene des Menschen und deren Anteil an der Entstehung von Krankheiten.

Nur wenn das Zusammenspiel von Körper-Geist-Seele gewürdigt wird, können die Selbstheilungskräfte nachhaltig gestärkt werden. So wichtig die Behandlung von Symptomen sein mag: Heilung ist das Ziel.

 

Laborwerte, Infusionen und die belebende Aroma-Massagen haben ihren Stellenwert.

Zugleich durfte ich erleben, welche Heilkraft Gespräche und Gebete entfalten und auf einer tieferen Ebene den Menschen begleiten können.

Dabei ist mein Credo: die Behandlung muss zum Patienten passen.

Ich sehe mich lediglich als Wegweiser, den Weg gehen muss der Mensch selber.

Dieser schönen und dankbaren Aufgabe widme ich mich mit viel Freude. 

 

Hier einige meiner Zusatzausbildungen:

  • Cellsymbiosistherapie nach Dr. Kremer - Cellsymbiosis-Akademie
  • Darmgesundheit - Darmakademie; Joachim Kudritzki
  • Infusionskonzepte - u.a. Dr. med. Landenberger, Karl Lingenfelder
  • Hormonberatung - u.a. Marie Greiff; Labore Biovis u. verisana; E. Buchner
  • Chelattherapie - Deutsche Akademie für Chelat-Therapie e.V.
  • Mikro-Akupunktursysteme, Augenakupunktur - Dr. Jan Seeber; Karin Brucker
  • innerwise® - n. Uwe Albrecht
  • NBSA® und BMS-Kinesiologie® n. Dr. Reitz
  • Reconnective Healing & The Reconnection™ (Level I-III) - Dr. Eric Pearl

 

Ich bin Mitglied im Fachverband Deutscher Heilpraktiker FDH - Landesverband Hamburg e.V.