Stress hat doch jeder ...

Erschöpfung-Krankheit
Stress

Stress ist erwiesenermaßen heute der maßgebliche Auslöser bzw. Verstärker von unterschiedlichsten Symptomen, Beschwerden und den meisten Erkrankungen - noch vor den üblichen Faktoren wie Ernährung, mangelnde Bewegung, Einfluss von Giftstoffen und Belastungen seelischer Art.

Die Belastungen sind vielfältig: ständig in Eile zu sein, nicht alles schaffen zu können, es nie gut genug zu machen, es nicht allen Recht machen zu können - einfach nicht perfekt sein für Anforderungen des täglichen Lebens. Und den größten Druck machen wir uns oft selber - insbesondere Frauen sind sich selbst oft der stärkste Kritiker. 

Unser Körper kann mit kurzfristigem Stress sehr gut um gehen, aber der heutige Dauerstress führt zu einer Erschöpfung - körperlich und mental. Wichtig ist, rechtzeitig das Hamsterrad zu erkennen und auf verschiedenen Ebenen gegenzusteuern.

Das Motto ist dabei: jongliere so mit dem Stress, dass du auf die nächste Herausforderung gelassen reagieren kannst.

 

Folgende Aspekte sind wichtig, wenn wir Stress und seine gesundheitlichen Auswirkungen besser verstehen wollen und daraus auch die Möglichkeiten für Veränderung und Behandlung finden können.


Seele baumeln lassen
... das Leben wieder genießen