Ohrakupunktur ...

... gehört zu den bekanntesten Mikro-Akupunktur-Systemen. Bei der Ohrakupunktur kann direkt auch Einfluss genommen werden auf die Regulationsmöglichkeiten des Gehirn.

 


Ohrakupunktur
Ohrakupunktur

Die Ohrakupunktur hat beispielsweise folgende Einsatzgebiete:

  • regulative Störungen
  • Allergien
  • funtkionelle Störungen der Organe
  • Suchtbehandlung
  • Psychosomatik
  • Schmerzbehandlung
  • Gelenk- und Knochenerkrankungen

Bei jeder Ohrakupunktur - Sitzung werden zumeist nicht mehr als 5 oder 6 Nadeln gesetzt, die ca. 15 – 20 Minuten in der Ohrmuschel verbleiben.

Eine Behandlungsserie umfasst 5 bis 12 Termine, spätestens nach 3 - 5 Sitzungen sollte eine spürbare Verbesserung eintreten.

 

Eine Variante der Ohrakupunktur bietet die Raucherentwöhnung fumarexin. Hier wird an die entsprechenden Akupunkturpunkte am Ohr ein homöopatischen Komplexmittel gegeben, Dadurch können die Nebenerscheinungen des Nikotinentzuges gemildert werden.