AMD & Darmflora

AMD & Darmflora

AMD ist eine Erkrankung, die zumeist erst im höheren Lebensalter auftritt und zu Sehverlust führen kann.

Als Ursachen werden u.a. diskutiert:

  • entzündliche Prozesse im Körper und damit verbundene Fehlreaktionen des Immunsystems
  • mangelnde VERsorgung mit Mikronährstoffen (Zink, Selen, Vitamin D, Omega 3 , …) und Sauerstoff
  • unzureichende ENTsorgung von Abfallprodukten aus dem Stoffwechsel

Diese ganzheitliche Betrachtung eröffnet neue Wege, um der gefürchteten Erkrankung entgegen zu wirken.

Eine Schlüsselrolle spielt hier der Darm.

Eine ungünstige Zusammensetzung der Darmflora (z.B. nach Antibiotika-Gaben, durch viel Stress, unverträgliche Ernährung) führt zu Reaktionen des Immunsystems - es werden entzündungsfördernde Botenstoffe gebildet, die auch an weiter entfernt liegenden Bereichen des Körpers zu Entzündungen führen können, z.B. an den Augen.

Auch eine fettreiche Ernährung verändert die Zusammensetzung der Darmflora und kann zum sog. Leahy gut führen, auch dieses führt zu stillen Entzündungen.

Um diese Entwicklung zu stoppen bzw. umzukehren, ist es wichtig, bereits in jungen Jahren etwas für die Gesamt-Gesundheit zu tun.

Die optimale Versorgung mit Mikronährstoffen kann den Entzündungen entgegen wirken und sie eindämmen, wobei eine gut aufgebaute Darmflora die Mikronährstoffe sehr viel effektiver aufnehmen kann.

 

AMD-Prävention:

  • Aufbau der Darmflora mit Probiotika
  • Leaky gut abklären und behandeln
  • Vitalstoffe, am besten nach vorheriger Laborwert-Bestimmung
  • individuell verträgliche Ernährung: gute Fette (in Maßen), reichlich Gemüse, ggfs Verzicht auf Kuhmilch, Gluten/Weizen und leere Kohlenhydrate
  • regelmäßige Bewegung zur verbesserten Sauerstoffversorgung und Durchblutung

Grundsätzlich gelten als Risikofaktoren für altersbedingte Erkrankungen: Übergewicht, Rauchen, Alkohol

 

Sie interessieren sich für einen Beratungstermin? Lassen Sie uns telefonieren: 04122 - 408 28 31 oder Mail